Solarienverordnung tritt zum 1.8.2012 in Kraft

Die Infos auf diesen Seiten sind durch die Schließung unseres Sonnenstudio nicht mehr aktuell. Wir bitten dies zu beachten!

Sehr geehrte Kunden und Freunde unseres Hauses, wie Sie vielleicht schon den Medien entnehmen konnten, tritt zum 1. August 2012 eine neue und weitreichende Solarienverordnung in Kraft. So sind beispielsweise Besonnungen in der bisherigen Stärke zukünftig nicht mehr möglich, hier schreibt der Gesetzgeber u.A. eine einheitliche Höchstbestrahlung von 0,3 Joule (bisher 0,6 Joule) bei kürzeren Taktzeiten vor.

Um die neuen Auflagen erfüllen zu können, haben wir in der nahen Vergangenheit mit den Umrüstungen begonnen, so dass zum Stichtag 1. August keine Probleme entstehen. Die Besonnungsgeräte im Sonnenstudio Kosmetzki erfüllen alle staatlich geforderten Auflagen.

Regulierungswut Brüsseler Bürokraten nimmt überhand: Da wir uns nur ungern vorschreiben lassen, was wir wie im geschäftlichen Leben zu regeln haben, haben wir uns dazu entschlossen, das Sonnenstudio nach drei Jahrzehnten zu schließen.

15 Jahre stabile Preise bei Kosmetzki

Nach 15 Jahren Preisstabilität trotz permanenter Kostensteigerungen (Anstieg der Energiekosten um über satte 100% / Erhöhung der Mehrwertsteuer zum 1.1.2007 / Teure Umrüstungen für erhöhte gesetzliche Auflagen), sehen wir uns gezwungen, einen Teil der Kostensteigerungen an unsere Kunden weiterzugeben und die Preise mit Inkrafttreten der neuen Gesetzeslage anzupassen.

Gewohnte Qualität auch in Zukunft

Als eines der wenigen verbliebenen Sonnenstudios in Dithmarschen möchten wir Ihnen auch weiterhin die gewohnte Qualität bieten – wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Änderungen und würden uns freuen, Sie auch weiterhin zu unseren langjährig treuen und zufriedenen Kunden zählen zu dürfen.

Sicheres Sonnenstudio durch irrsinnige Auflagen noch sicherer?

Weiter sind zum 1. November 2012 Schulungen der Mitarbeiter gesetzlich vorgeschrieben. Ja, auch unsere kompetenten – teilweise über 15 Jahre im Team befindlichen Mitarbeiterinnen – müssen diese Schulungen absolvieren!

Da im Moment aber noch völlig unklar ist, wer diese Schulungen mit anschließender Prüfung vornehmen darf, steht dies bzgl. des Datums noch in der Schwebe.

(In Branchenkreisen munkelt man allerdings, dass die zu verhängenden Strafen bei Nichtbeachtung allerdings schon feststehen)

Meinen Kommentar dazu erspare ich mir!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Thomas Bamberg, Inhaber Sonnenstudio Kosmetzki

Der derzeit maßlos übertriebene Schutz vor Sonneneinstrahlung führt zu einer signifikanten Vitamin D3-Unterversorgung. Vitamin D-Mangel begünstigt nicht nur die Entstehung von Osteoporose, sondern kann u.U. Krebs und andere schwere Krankheiten auslösen. Achten Sie bitte auf Ihren Vitaminhaushalt und bleiben Sie gesund!